Archiv für die Kategorie » Autogas-news «

Abgaswerte: Schummeln mit Scheingutachten

Mittwoch, 18. November 2009 | Autor:

Nachdem das ZDF-Magazin “Frontal21” schon im Frühjahr mit Enthüllungen über “Verunreinigungen im Autogas-Kraftstoff” für Wirbel gesorgt hat, folgt nun der nächste Paukenschlag in der LPG-Szene:

Demnach hätten Stichproben ergeben, dass TÜV und DEKRA Abgas-Gutachten bei nachgerüsteten Gasfahrzeugen ausgestellten, ohne dass der Schadstoffausstoß der einzelnen Autos gemessen wurde. So hatte Frontal21 zwei Kleinwagen auf LPG-Antrieb umrüsten lassen und von den Umbaubetrieben die Gutachten von TÜV und Dekra für jeweils rund 380 Euro erhalten. Die Gutachten bestätigen, dass beide Fahrzeuge die gesetzlichen Abgaswerte einhalten. Jedoch gibt eine nachträgliche Abgasmessung ein erschreckendes Ergebnis ab: Sämtliche Schadstoff-Grenzwerte werden um ein Vielfaches überschritten.

Ein Prüf-Ingenieur bestätigt hinterher, dass die Abgaswerte im Gutachten von irgendeinem “Referenzfahrzeug” stammen und das gängige Praxis sei. Eine “gesetzliche Grauzone” ermögliche es TÜV und Dekra, von den jährlich rund 300.000 Umrüstern die Gebühr für ein Abgasgutachten zu verlangen, ohne dieses am entsprechenden Fahrzeug durchzuführen.

Weitere Informationen bei

www.tuning2.de - Alufelgen Felgen Reifen Fahrwerk Sportauspuff

Thema: Autogas-news | Ein Kommentar

Autogasbetriebener Rennwagen zur Vizemeisterschaft

Mittwoch, 21. Oktober 2009 | Autor:

Der erste autogasbetriebene Rennwagen der Serie “Ford Fiesta ST” von Thomas Mühlenz hat den Vizemeister-Titel der ADAC Procar 2009 (Division 2) gewonnen!

Im Saisonfinale in der Motorsportarena Oschersleben konnte der Autogasfahrer Mühlenz (Team: GAS – GunnarAdamServices – GmbH) den bisherigen Zweitplatzierten Dino Calcum in einem spektakulären Rennmanöver noch von dessen Plätz verdrängen. Dem unterlegenen bleibt aber immer noch der erste Platz in der Teamwertung. (Quelle newsmax)

Unterschied zum Endverbraucher

Da frag ich mich jetzt schon, warum dann beim meinem Audi die Ventile verbrannt sind und warum die allgemeine Aussage meines jetztigen Umrüsters ist: “Autogas ist ein Kraftstoff zum sparen! Wollen Sie schnell fahren, die Karre “prügeln”, dann ist Autogas das falsche Mittel!“. Und ich gehe mal davon aus, dass beim dem Rennen ultra Gas gegeben wurde, oder? 😉

BILD im Probeabo

Thema: Autogas-news | Beitrag kommentieren

Autogas-Tankstellen-Software fürs Navi

Montag, 3. August 2009 | Autor:

Ein gewisser August Muh, besser bekannt als “Gasfuzzi”, hat die erste Ökotankstellen-Software zum Download für mobile Navigationssysteme entwickelt. Damit ist es nun endlich möglich, auch ohne Vorbereitung im Internet nebst Seitenweiser Ausdrucke eine Autogas-Reise durchzuführen.

Das Ganze nennt sich “Biofuel24-Software” und lässt sich ganz einfach auf das mobile Navigationssystem aufspielen. Wenig später kann man sich automatisch alle Pflanzenöl- (PÖL), Bioethanol- (E85), Erdgas- (CNG) und Autogas-Tankstellen (LPG) anzeigen lassen. Insgesamt findet man ca. 13.000 Ökotankstellen in ganz Europa!

Eine komplette Navigations-CD kostet nur 9,90 Euro plus Porto und Verpackung – Eine Bedieungsanleitung wird als PDF-Datei auf der CD mitgeliefert.

Bei Fragen können Sie die Navi-Hotline vom “Gasfuzzi” unter +49(0)5533-409173 erreichen!

Weiter Informationen finden Sie hier:

Flammenstyling schon für 25Euro und weniger!

Thema: Autogas-news | 2 Kommentare

Aktuelle Zahlen: Autogasfahrer und Autogastankstellen

Freitag, 24. April 2009 | Autor:

Die Frage “wie viele Autogasfahrer und Autogastankstellen gibt es eigentlich”, wird immer wieder gestellt. Gegenüber der letzten Auswertung hat sich wieder einiges getan:

Waren es Ende März 2007 ca. 135.000 Autogas-Fahrzeuge die in Deutschland unterwegs waren, so spricht man aktuell von über 300.000 LPG-Autos!

Ebenso wächst auch das Tankstellennetz in Deutschland: Im Herbst 2008 kursierte die Zahl von 4.000 Autogas-Tankstellen! Heute sind es 4.700 LPG-Zapfstellen!

Damit gilt Autogas klar als Marktführer für alternative Kraftstoffe! Neben der günstigeren Umrüstung und dem kleineren Tank (gegenüber Erdgas) sticht nun auch das Argument der Versorgung mit Tankstellen!

Quelle PR-inside.com

www.tuning2.de - Alufelgen Felgen Reifen Fahrwerk Sportauspuff

Thema: Autogas-news | Ein Kommentar

Endlich: Golf mit Autogas ab Werk

Freitag, 6. März 2009 | Autor:

Lange musste man warten, bis deutsche Auto-Hersteller überhaupt LPG-Anlagen für ihre Fahrzeuge freigegeben haben. Nun ist er endlich da: Der neue Golf BiFuel!

VW wirbt mit "Treibstoffkosten von nur 5,82 Euro für 100 Kilometer im LPG-Betrieb" und mit der "doppelten Reichweite". Besonderer Vorteil gegenüber einer nachträglichen Umrüstung: Durch den werksseitigen "Umbau" (2.500 Euro Aufpreis) des Golf BiFuel erhält der Kunde die volle Gewährleistung! Darüberhinaus erwies sich das Fahrzeug in Crashtests als ausgesprochen sicher.

Mit 149 g/km CO2-Austoß ist das Fahrzeug aber leider noch nicht gereit für die Zukunft… aber wenigstens gibt es endlich die Werksgarantie! Zudem ist das Auto dann CO2-Steuer-befreit!

Quelle ratgeberbox.de

Thema: Autogas-news | Ein Kommentar

Neues Autogas-Auto für unter 10.000 Euro

Dienstag, 23. Dezember 2008 | Autor:

Der Russische Automobil-Lieferant Lada greift nun auch ins Autogas-Segment ein: Der Kalina 1119 GPlus wird für 9.990 Euro angeboten. In diesem "Minipreis" ist sogar eine Serienausstattung mit Frontairbags, elektrischen Fensterhebern vorne, elektromechanischer Servolenkung, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Metalliclackierung und auch die Autogasanlage inklusive! Die Kombivariante Lada 1117 GPlus mit der gleichen Ausstattung kostet 10.200 Euro.

Etwas Bedenkzeit hat man aber, denn der Hersteller friert zudem die Preise bis Ende März 2009 ein. Na wenn das keine Alternative ist?

Mehr bei auto-news.de oder bei Lada Deutschland
 

 

Thema: Autogas-news | Ein Kommentar

Autogas ab Werk: Hyundai zieht nach

Montag, 8. Dezember 2008 | Autor:

Zur Zeit hat Chevrolet mit der "Autogas-Anlage-umsonst"-Aktion großen Erfolg und wurde sogar zum Marktführer für Autogasfahrzeuge in Deutschland. Nun scheint die nächste Automarke in den Markt der "ab-Werk-Umrüstungen" einzusteigen: Hyundai!

Auf der Firmeneigenen Homepage hat das Thema Autogas inzwischen einen festen Platz gefunden und zudem wird angekündigt:

"..Aktuell ist der Hyundai Tucson bereits mit LPG-Antrieb erhältlich, weitere Modelle (Hyundai i30, i30cw, Sonata, Matrix und Santa Fe) sind in Kürze ebenfalls im Flüssiggas-Antrieb erhältlich…"

Laut Informationen eines Verkäufers soll das noch in diesem Jahr sein. Leider ist der Internetseite von Hyundai keinerlei Information zu entnehmen, wie es dann zukünftig mit Garantien aussieht.

Welche Marken bieten Autogas ab Werk?

Bei dieser Suche im Internet variiren die Ergebnisse ziemlich stark: Die Liste auf propan.de stammt von 2003 und kann getrost als "veraltet" betrachtet werden!

Unfangreicher ist da schon das autogasblog (hier). Allerdings muss auch hier genauer hingesehen werden, wie das Beispiel Skoda zeigt. Die Modelle "Fabia 1.4, Octavia 1.6, Roomster 1.4/1.6 GPLine" werden angeblich bei Skoda-Italien als "LPG ab Werk" angeboten (ich kann kein italienisch um die Seite ordnungsgemäß zu übersetzen). Laut Informationen eines Mitarbeiters in einem Skoda-Autohaus in Neumarkt / Oberpfalz gibt es aber überhaupt keine Skoda mit Autogas vom Hersteller. Denn Skoda hat ebenso wie Audi für alle Modelle "eine Umrüstung ausgeschlossen" (Garantie erlischt). Die Fahrzeuge sollen in Italien einfach von einer Werkstatt umgerüstet worden sein.

Also hätte man dann im Falle von Problemen wieder keine Gewährleistung!

Thema: Autogas-news | Ein Kommentar