Kein Ansturm auf CO2-Sparer

Sonntag, 25. März 2007 |  Autor:

Offenbar hat die Debatte über den Klimaschutz in Deutschland bisher zu keinem Ansturm auf besonders umweltfreundliche Autos ausgelöst. Eher das Gegenteil ist der Fall, berichtet die Zeitschrift "Automobilwoche".

Demnach ist der Verkauf des Toyota-Vorzeigemodells Prius (ein CO2-Ausstoss von nur 104 Gramm pro Kilometer) in den ersten beiden Monaten 2007 sogar um 18,8 % zurückgegangen (Quelle ARD VT). Ebenso kann auch Volkswagen nicht von einem Anstieg der Verkaufszahlen des noch umweltfreundlicheren Polo BlueMotion (CO2-Ausstoß 102 g/km, Verbrauch 3,9 Liter Diesel auf 100 Km bei 80 PS) berichten.

Ich denke der Verbraucher will sich nicht ein bestimmtes Modell vorschreiben lassen. Darum müsste es in Zukunft alle Modelle in einer CO2-Spar-Version oder mit einer besonderen Technik geben (Hybrid, Autogas, Erdgas, etc.). Dann würden viele Käufer sich auch für den Klimaschutz entscheiden, wenn es zudem nicht mit allzu großen Aufpreisen verbunden wäre. Vielleicht warten auch viel einfach auf den Loremo! 🙂

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Auto-news, CO2

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben