CO2-Emissionsrechner für Flüge

Sonntag, 11. März 2007 |  Autor:

Nachdem ich hier vor kurzem eine Suchmaske zur Verfügung stellen konnte, über die man erfahren kann, wie viel CO2 das eigene oder ein bestimmtes Auto ausstößt, habe ich nun einen Emissionsrechner für die nächste Flugreise gefunden.

Passend zur derzeitigen Debatte "Sylt statt Seychellen" (oder besser "statt Fremde Länder Sehen lieber Fränkisches SeenLand") kann man sich damit bei Atmosfair.de den CO2-Ausstoß bis zum Urlaubsziel und zurück errechnen lassen. Gleichzeitig wird einem dort ein Spendenangebot unterbreitet, dass sich nach dem Ausstoß richtet (15 Euro pro einer eingesparten Tonne CO2) und mit dem Klimaschutzprojekte (Solarküchen, Biogas aus Abwasser, etc.) zum Teil auch in der Dritten Welt finanziert werden.

Ob man sich dem zertifizierten Klima-Ablasshandel hingibt oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Informativ ist es allemal.

via Stoibär

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: CO2

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. 1
    Oliver 

    Danke für den Link mit dem Emissionrechner. Eigentlich aber ziemlich erschreckend 🙂
    Der Vergleich mit dem Ablasshandel ist aber auf jeden Fall angebracht. Finde das auch sehr zweifelhaft…

  1. 2
    Minimale Turbulenzen (via Trackback)

    Rauchen, Klimaveränderung und unsere Volksvertreter

    Da haben unsere Volksvertreter doch wieder eine supe Idee gehabt. Das Rauchen in öffentlichen Gebäuden und Gaststätten etc. wird verboten und bei Zuwiderhandlung mit einer Strafe von bis zu 1.000 â?¬ bestraft.
    Na super! Nicht das ich das…

  2. […] Diese Mehrbelastung entspräche 6.570.000 Flüge von Nürnberg nach Helsinki (400kg CO2); und eine angemessene Entlastung bei atmosfair.de (15 Euro pro Tonne CO2) würde 39.420.000,- Euro kosten. Bei 2.060.442.520 […]

Kommentar abgeben