Tag-Archiv für » Tankstelle «

AVIA-Tankstellen erhöhen die Autogas-Preise

Donnerstag, 2. Dezember 2010 | Autor:

Was ist denn da los? Viele AVIA-Tankstellen haben heute wohl die Preise für LPG erhöht? Und das zum Teil um saftige Prozente!

Wie das Autogas-Portal gas-tankstellen.de heute in mehreren automatischen Preisinfos mitteilte, wurden die Preise für den Liter Flüssiggas um bis zu 12% angehoben:

Hier eine kleine Auswahl:

Tankstelle Preis aktuell Erhöhung Prozent
AVIA Tankstelle, Regensburg 0,779 0,08 11,4%
AVIA Tankstelle, Lauf 0,759 0,08 11,8%
AVIA Servicestation, Altdorf 0,749 0,06 8,7%
AVIA Servicestation, Altdorf 0,689 0,02 3% *

(* Diese Erhöhung hatte Altdorf bereits am 01.12. durchgeführt, und kommt somit auf 12% Erhöhung)

Hat das was mit dem Schneechaos in Deutschland zu tun? Konnte der Tanklastzug nicht liefern? In jedem Fall ist eine Erhöhung von über 10% eine Frechheit!

Thema: Autogas-news | 4 Kommentare

Wie hoch ist die Zahl der Autogastankstellen aktuell?

Mittwoch, 17. November 2010 | Autor:

Immer wieder stellt man sich die Frage: „Wie viele Autogasfahrer und Autogastankstellen gibt es“ und zuletzt hab ich diese 2007 beantwortet.

Knapp 3 Jahre später gibt es nun ganze 6.000 Autogas-Tankstellen (2007 waren es noch 4.000), Tendenz steigend. Laut www.amz.de hat sich damit die Zahl der „Zapfstellen“ seit 2006 mehr als vervierfacht.

Ähnliches Bild auch bei den Autogasfahrzeugen: Aktuell sind fast 400.000 Fahrzeugen auf LPG-Kraftstoff (um-) gerüstet. Hier hat sich die Zahl gegenüber 2006 sogar verzehnfacht (2007 waren es noch 135.000).

Somit wäre Autogas vorerst der Gewinner im Kampf um den ersten Platz bei den alternativen Antriebsenergien! Denn Ende 2009 waren beim Kraftfahrt-Bundesamt 369.430 Fahrzeuge mit Autogasanlage registriert, was fast einem Prozent des gesamten Fahrzeugbestand in Deutschland entspricht. Bei den anderen alternativen Antriebsformen sieht es da schon anders aus: Elektrofahrzeuge (1.588), Hybridfahrzeuge (28.862) und Erdgasfahrzeuge (68.515) schaffen zusammen nicht einmal die 100.000-Schallmauer.

Der Deutsche Verbands Flüssiggas e.V. rechnet sogar damit, dass der Anteil von Autogas-Fahrzeugen in Deutschland bis zum Jahr 2015 bis auf 1,5 Millionen Autos steigen wird. Also auf gehts! Gleich mal informieren!

Quelle www.amz.de und Bundesverband freier Tankstellen (hier)

Thema: Autogastankstellen | 3 Kommentare

Autogas: Die Nummer eins der alternativen Antriebe

Sonntag, 15. August 2010 | Autor:

Autogas ist weiterhin groß im Kommen! Unter den alternativen Antriebsarten bleibt LPG auf Platz 1, berichtet die Westfalen AG.

Hauptgrund seien die geringen Kosten für den Betrieb von Autogas. Laut Wolfgang Fritsch-Albert, Vorstandsvorsitzender der Westfalen AG, könne das Sparen mit einem auf Autogas umgerüsteten Fahrzeug bereits nach einer Fahrleistung von ca. 40.000 bis 50.000 Kilometern beginnen. Denn in der Regel sollten dann die Umrüstungskosten von 2.000 bis 3.500 Euro amortisiert sein.

Aber was nützt die Sparmöglichkeit, wenn man zum Tanken ewige Umwege fahren müsste? Darum ist ein weiterer großer Pluspunkt das gut ausgebaute Versorgungsnetz mit ausreichend Tankstellen. Und wöchentlich werden es mehr…

Quelle gasanbieter.net

Thema: Autogas-news | Beitrag kommentieren

Autogas-Tankstellen-Software fürs Navi

Montag, 3. August 2009 | Autor:

Ein gewisser August Muh, besser bekannt als “Gasfuzzi”, hat die erste Ökotankstellen-Software zum Download für mobile Navigationssysteme entwickelt. Damit ist es nun endlich möglich, auch ohne Vorbereitung im Internet nebst Seitenweiser Ausdrucke eine Autogas-Reise durchzuführen.

Das Ganze nennt sich „Biofuel24-Software“ und lässt sich ganz einfach auf das mobile Navigationssystem aufspielen. Wenig später kann man sich automatisch alle Pflanzenöl- (PÖL), Bioethanol- (E85), Erdgas- (CNG) und Autogas-Tankstellen (LPG) anzeigen lassen. Insgesamt findet man ca. 13.000 Ökotankstellen in ganz Europa!

Eine komplette Navigations-CD kostet nur 9,90 Euro plus Porto und Verpackung – Eine Bedieungsanleitung wird als PDF-Datei auf der CD mitgeliefert.

Bei Fragen können Sie die Navi-Hotline vom „Gasfuzzi“ unter +49(0)5533-409173 erreichen!

Weiter Informationen finden Sie hier:

Flammenstyling schon für 25Euro und weniger!

Thema: Autogas-news | 2 Kommentare

Aktuelle Zahlen: Autogasfahrer und Autogastankstellen

Freitag, 24. April 2009 | Autor:

Die Frage „wie viele Autogasfahrer und Autogastankstellen gibt es eigentlich“, wird immer wieder gestellt. Gegenüber der letzten Auswertung hat sich wieder einiges getan:

Waren es Ende März 2007 ca. 135.000 Autogas-Fahrzeuge die in Deutschland unterwegs waren, so spricht man aktuell von über 300.000 LPG-Autos!

Ebenso wächst auch das Tankstellennetz in Deutschland: Im Herbst 2008 kursierte die Zahl von 4.000 Autogas-Tankstellen! Heute sind es 4.700 LPG-Zapfstellen!

Damit gilt Autogas klar als Marktführer für alternative Kraftstoffe! Neben der günstigeren Umrüstung und dem kleineren Tank (gegenüber Erdgas) sticht nun auch das Argument der Versorgung mit Tankstellen!

Quelle PR-inside.com

www.tuning2.de - Alufelgen Felgen Reifen Fahrwerk Sportauspuff

Thema: Autogas-news | Ein Kommentar

Fontal21: Verunreinigungen im LPG

Dienstag, 14. April 2009 | Autor:

Der Siegeszug von Autogas scheint ungebremst: Kürzlich wurde in Ostwestfalen die 5000. Autogas-Tankstelle Deutschlands eröffnet. Inzwischen gibt es 320.000 Autogasfahrer in Deutschland und 5Mio in Europa. Aber auch die Zahl der Motorschäden steigt!

Das ZDF-Magazin Frontal21 von heute machte neben vereinzelten „schwarzen Schafen“ bei den Umrüstern eine „Verunreinigung im Autogas“ aus. Der „Sachverständige für Autogas-Anlagen“ Werner Gieger stellt seit längerem schon Ablagerungen in den Gasfiltern fest.

Inzwischen warnen die großen Unternehmen der Branche (lt. Frontal21 u.a. Prins) ihre Kunden davor, dass dem LPG oftmals Abfallstoffe (z.B. Kunststoffweichmacher) beigemischt werden und Zitat: „der Autogasverkäufer zum Entsorger eines Chemiewerkes wird“ („Sondermüll im Autogas“).

Nachgefragt beim Dachverband DVFG (Deutscher Verband Flüssiggas e.V.) gebe sich dieser „ahnungslos„, so Frontal und wäre nicht zu einem Interview bereit gewesen. Wenig später habe aber der DVFG an seine Mitglieder eine Warnung über die Recherchen von Frontal rausgegeben und um „Information“ gebeten, falls sich „Mitarbeiter des ZDF“ an die Kunden wenden würden.

Daraufhin hätte Prins vereinbarte Film-Termine abgesagt und der Vorstand des Verbandes Deutscher Gasanlagen Elbert Vleeshouwer verweigerte auf der Leipziger Automesse gegenüber der Kamera, angesprochen auf die Probleme der Kunden, förmlich die Aussage. Vielmehr drohte er dem Team mit „Ärger“, da das Gespräch heimlich gefilmt wurde.

Dass diese Vorwürfe wohl nicht haltlos sind, bestätigte Torsten Neusel von Autogastechnik Triptis: Er sprach von ca. „20% der Kunden“ die Probleme mit verklebten Injektoren haben, was zu einem Ruckeln oder gar zur Panne „am Strassenrand“ führen kann.

Der Geschäftsführer von Gas Drive Florian Melber machte die nach seiner Meinung „unzureichendeDIN EN589 als grundlegendes Problem aus. Diese DIN legt fest, dass im Autogas 60mg sog. „Abdampfrückstände“, also Schmutzstoffe pro Kg enthalten sein dürfen – welche das sind, regelt die Norm nicht.

Die Zuliefer-Branche dagegen hat reagiert und bietet nur für den Deutschen Markt spezielle Zusatz-Filter an… wegen der „bescheidenen Autogas-Qualität in Deutschland„.

Ich finde…

…diese Vorwürfe geradezu unglaublich! Wenn das stimmt, würden ja Kunden und Umrüster seit Jahren betrogen, weil Schäden, aber auch Streitereien und Prozesse einen ganz anderen Grund hätten. Bleibt zu hoffen, dass Frontal21 wie so oft für ein Umdenken bei den Verantwortlichen sorgt!

Mehr bei Frontal21 „Fehler, Pannen, Risiko

Flammenstyling schon für 25Euro und weniger!

Thema: Allgemein | 6 Kommentare

Die Autogas-Zapfsäule ist kein Parkplatz

Dienstag, 29. Juli 2008 | Autor:

Und auch kein Bereich um "mal schnell" die Reifendruck zu überprüfen! Geschweige denn die Scheiben zu putzen!

Wann endlich checken das die "fossilen Tanker"? Niemand käme auf die Idee, sich vor die Benzin/Diesel-Säule zu stellen und an den Reifen herumzufingern oder mit der Fahrzeugreinigung zu beginnen! Die Autogas-Säulen sind eh oftmals sehr dezentral platziert, sodass ein "hinten Anstellen" nur schwer möglich ist!

Also, ich fordere hier ein Umdenken!

Freiheit für die Autogasfahrer!

Thema: Autogastankstellen | 2 Kommentare